Der Durlesbacher Wirtshaustisch um 1900

Durlesbacher Wirtshaustisch um 1900_4

Wer kennt es nicht das Lied vom einfältigen Bauersmann, der sich Angesichts der anstehenden Rückreise dachte: „Bind ich doch meine Ziege hinten an den Eisenbahnwaggon an…!“  Auf der schwäbschen Eisenbahne – ja das kam mir auch in den Sinn als ich auf Google-Maps den Ort suchte, an dem ich den Tisch abholen sollte und natürlich auch das fatale Ende dieses Versuchs, das nur mehr Kopf und Seil übrig ließ. 

In Durlesbach selbst – das wohl das Ziel dieser Reise war – gibt es nicht viel! Ein paar verstreute Häuser, einen Bahnhof und natürlich ein Wirtshaus daneben.  Möglicherweise hat in eben dieser Wirtschaft das Bäuerlein – außer sich vor Wut ob des plötzlichen Ablebens seiner Ziege – an eben diesem Wirtshaustisch seine depressive Gestimmtheit mit mehreren Bieren aufgelockert. Eine unglaubliche Geschichte und ein unglaublicher Tisch mit stattlicher Länge, einer erstaunlichen Breite und besonderen Qualität der Tischplatte. Die Tischbeine aus Eiche und fein gedrechselt tragen den Tischkörper aus verschiedenen Weichhölzern. Beim Sitzen bietet er genügend Beinfreiheit und  kann zum absoluten Mittelpunkt Ihres  großen Ess-/Wohnbereichs werden – dort kann er seine Schönheit voll entfalten. Im Antiquum finden Sie natürlich auch zum Tisch passende Wirthausbänke und Stühle.

Maße: Länge: 210cm / Breite: 67cm / Höhe: 77 cm
Preis:  950€

Wirtshaustisch im Sortiment

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.